Archiv für August 2009

Jetzt geht’s los: Wir brauchen Geld

Wir, die Bewohner_innen des selbstverwalteten Studierenden-Wohnprojekt „Bettenhaus“ in Marburg, suchen Menschen, die ihr Geld solidarisch in unserem Wohnprojekt als Direktkredit anlegen wollen.

Informationen zu Direktkrediten | Informationen zum Mietshäusersyndikat

Das Wohnprojekt Bettenhaus

Hallo wir sind das Wohnprojekt „Bettenhaus“. Du hast noch nie von uns gehört? Klingt „Bettenhaus“ doch irgendwie nach Matratzengeschäft, Wohnbatterie oder Kunstprojekt? Wir sind ein selbtverwaltetes Wohnprojekt für Studierende, in einem ehemaligen Klinikgebäude im Nordviertel von Marburg.
Uns gibt es jetzt fast schon seit 25 Jahren. In unserem Haus leben rund 60 Leute in 11 Wohngemeinschaften. Darüber hinaus gibt es bei uns eine Kindergruppe des „Eltern-Kind-Vereins Marburg“. Das Bettenhaus ist eine Alternative zu teuren Mietshäusern und anonymen Studierendenwohnheimen. Unser Ziel ist es solidarische Strukturen und Wohnqualität mit erträglichen Mietpreisen zu vereinbaren, sowie Freiräume für individuelle und kollektive Ideen und Ansprüche zu sichern. Dabei erteilen wir rassistischem, sexistischem und faschistischem Verhalten eine klare Absage.

Stand der Dinge

Um unsere besonderen Strukturen und damit langfristig sozialen und alternativen Wohnraum zu sichern, sind wir gerade dabei unser Haus vom Land Hessen in Erbpacht zu übernehmen. Nach Plan sollen die Verträge Ende diesen Jahres mit dem Land und der Uni Marburg unterzeichnet werden. Um das Gebäude halten zu können müssen wir hier einiges sanieren, wie z. B. die Kanalisation, Fenster- und Fassadendämmung. Da die Zinsen von einem normalen Bankkredit für Projekte mit sozialer Zielsetzung zu hoch sind (denn hohe Zinsen für Kredite bedeutet auch hohe Mieten), hat das Mietshäuser Syndikat ein alternatives Finanzierungsmodell für Hausprojekte entwickelt. Zuerst gründen wir eine GmbH mit zwei Gesellschaftern: Dem Hausverein „Bettenhaus“und dem Mietshäuser Syndikat. Das Mietshäuser Syndikat hat Vetorecht gegen einen Hausverkauf, so dass das Projekt auf Dauer als soziales Wohnprojekt bestehen bleiben kann. Alle anderen Entscheidungen werden von den Mieter_innen getroffen, so ist die Selbstverwaltung garantiert. Ein wichtiger Teil der Finanzierung sind Direktkredite, die von der Bank als Eigenkapital anerkannt werden. Direktkredite bedeutet, dass Menschen wie du uns einen Geldbetrag ab 300 Euro leihen können. Je nach Wunsch erhältst du für den Kredit 0 bis 3 Prozent Zinsen. Es gibt immer mehr Menschen, die ihr Geld lieber in Projekten anlegen, mit deren Zielsetzung sie einverstanden sind und bei dem sie wissen, was mit ihrem Geld geschieht. Die monatlichen Mieteinnahmen sind die solide Basis für die konstante Rückzahlung der Kredite. Zudem wissen wir die Unterstützung der bundesweit über 60 Syndikatsprojekte in unserem Rücken.

Ganz konkret heißt das: Wir brauchen Geld. Wir freuen uns über Direktkredite ab 300 Euro ab einer Laufzeit von drei Monaten. Wenn du Interesse hast uns einen Direktkredit zu geben, dann melde dich einfach bei uns oder sprich uns persönlich an.

Hausverein Bettenhaus
Emil-Mannkopff-Str. 6
35037 Marburg

Tel.: 06421-683012
Fax: 06421-617591
E-Mail: mail@projekt-bettenhaus.de